In 3 Schritten zum Call Tracking

Aller Anfang ist schwer? Nicht bei uns. Mit den folgenden Schritten haben Sie innerhalb weniger Minuten Ihre persönliche Call Tracking Lösung im Einsatz und können wertvolle Insights generieren. Buchen Sie Ihre erste Call Tracking Rufnummer, richten Sie ein Routing ein und sehen Sie im Reporting genau wie oft und wann die Rufnummer angerufen wurde. Die Basis können Sie dann im nächsten Schritt in alle erdenklichen Richtungen ausbauen.

Inhaltsverzeichnis

  1. Login
  2. Einen Subcriber anlegen
    1. Was ist ein Subscriber ?
    2. Einen neuen Subscriber anlegen
  3. Rufnummern buchen
    1. Welche Rufnummer darf es sein?
    2. Eintragen eines Weiterleitungsziels
  4. Fertig für Statisches Call Tracking
  5. Dynamisches Call Tracking

Login

Sie finden den Login Screen wenn Sie sich hier einloggen, indem Sie ihre Partner ID und Ihr persönliches Passwort eingeben.

alt text

Einen Subcriber anlegen

Was ist ein Subscriber ?

Ein Subscriber ist nichts weiteres, als eine natürliche oder juristische Person mit persönlichen Daten, wie Vorname, Nachname oder Firmierung, sowie einer gültigen Adresse. Die von Ihnen angegebenen Daten werden automatisch von unserem System geprüft. Ohne diese Daten können keine Rufnummern für Ihr Call Tracking gebucht werden.

Einen neuen Subscriber anlegen

Wählen Sie links im Menü den Punkt “Subscriber” und klicken Sie auf den Button “anlegen”.

alt text

So erreichen Sie die Seite zum Anlegen neuer Subscriber. Die zur Verfügung stehenden Rufnummern die man buchen kann, richten sich immer nach dem Wohnort eines Subscribers. Möchten Sie zum Beispiel Rufnummern mit Ortsvorwahl Berlin buchen, benötigen Sie einen Subscriber in Berlin.

Tragen Sie die benötigten Daten ein:

alt text

Im Regelfall wird ein Subscriber sofort validiert, das heißt die Daten werden überprüft und vom System als gültig angesehen. Sollte das mal nicht sofort geschehen, überprüfen Sie nochmal die Adresse mit einem Klick auf das Stift Symbol. Wenn der Subscriber erfolgreich validiert wurde, wird er mit Subscriber ID und dem entsprechenden Status in der Tabelle angezeigt.

alt text

Rufnummern buchen

Weiter gehts mit dem Buchen einer Rufnummer oder eines Rufnummernpools. Mit einem Klick auf das Plus Symbol, können Sie für den entsprechenden Subscriber schnell und einfach Rufnummern buchen.

alt text

Welche Rufnummer darf es sein?

Jetzt können Sie auswählen welche Art Rufnummer Sie buchen möchten, also beispielsweise eine Festnetznummer oder eine Freephone Rufnummer (für Deutschland 0800), und welche Poolgröße Sie für die Rufnummer wünschen. Je nach Anzahl der Webseiten Besucher variiert auch der Anspruch an die Größe des Rufnummernpools.

alt text

Nachdem die Rufnummern erfolgreich zugeteilt wurde, können Sie direkt weitermachen. Eine Rufnummer kann von uns im Regelfall direkt innerhalb weniger Sekunden zugeteilt werden. Sie sehen umgehend, welche Rufnummer bzw. welcher Rufnummernpool Ihnen zugewiesen wurde und können die Rufnummern von dem Moment an benutzen.

alt text

Eintragen eines Weiterleitungsziels

Um am anderen Ende auch jemanden zu erreichen, richten Sie jetzt Ihre Weiterleitung ein. Das heißt, Sie geben an, auf welche Rufnummer die neu gebuchten Rufnummern weiterleiten sollen, wenn jemand darauf anruft. Das kann ein bestimmer Bereich Ihres Unternehmens, ein Call Center oder eine beliebige andere Nummer sein.

Weiter Informationen zum Thema Routing und Weiterleitungsziel finden Sie hier

Hinweis

Deutsche 0900 Rufnummern sind aufgrund der unübersichtlichen Kostenstruktur zum Schutz unserer Kunden nicht eintragbar.

alt text

Fertig für Statisches Call Tracking

Kurzes Résumée: Sie haben einen Subscriber angelegt. Für diesen Subscriber haben Sie eine Rufnummer gebucht und ein Weiterleitungsziel eingerichtet.

Mit dieser Konfiguration können Sie jetzt.

  1. Die Rufnummer(n) auf Ihrer Website verbauen
  2. In einem Print Erzeugnis die Rufnummern angeben
  3. Auf Plakaten, Visitenkarten oder sonstigen Werbemitteln verwenden.

Für statisches Call Tracking und eine optimierte Auswertung buchen Sie am besten kleinere Rufnummernpools oder Einzelnummern. Das macht eine Auswertung am Ende übersichtlicher und einfacher.

alt text

Dynamisches Call Tracking

Die Königsdisziplin ist natürlich das dynamische Call Tracking. Bei dieser Funktion wird Online jedem Website Besucher eine eigene Rufnummer eines größeren Pools zugeordnet. Wenn der Besucher diese dann anruft, können spezifische Werte der Website direkt mit dem Anruf in Verbindung gebracht werden.

Das heißt bei uns dann Tracking auf User Ebene. So kann dann nicht nur reportet werden, dass ein Anruf stattgefunden hat, sondern auch aufgrund welcher Klicks auf (z.B Google Anzeigen, Google Suche, Facebook Anzeige, …) der Besucher überhaupt auf die Website kam und von welcher Seite aus, der Besucher letztendlich angerufen hat.

Wie das funktioniert und wie Sie Search and Replace (kurz S&R) schnell und einfach einrichten, erfahren Sie hier.